Kleine Spielereien

Buchstabensuppe pädagogisch genutzt

Herbst und Winter sind die beiden Jahreszeiten, in denen wir in der Familie gerne Suppen essen. Da es meistens nicht ganz einfach ist eine klare Gemüsebrühe für Kinder schmackhaft zu machen, sind wir dazu übergegangen unser Kind die Nudelbeilage auswählen zu lassen. Da nächstes Jahr die Schule beginnt sind Buchstabennudeln der absolute Renner.

Ich koche die Suppe und während des Essens suchen wir beispielsweise die Buchstaben zusammen, die seinen Namen oder ein anderes Wort, welches er kennt bilden.

Durch diese kleine Spielerei macht das Essen der Suppe richtig Spaß und „gelernt“ hat man auch noch etwas. Aus meiner Sicht eine nette Idee, um Kindern das Erlernen von Buchstaben „schmackhaft“ zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.